+49 (0) 89 58803-1000
Intuitives Bogenschießen
23
Jun

Agiles Coaching trifft Intuitives Bogenschießen

Ein Erlebnis-Training für Scrum Master, Product Owner, Entwicklungsteams und alle, die sich auf die Reise in die agile Welt begeben wollen.

Intuition hat im Business nichts zu suchen. Da zählen nur die harten Fakten! Tatsache ist, dass wir unzählige Entscheidungen unbewusst intuitiv fällen, dass wir uns innerlich von einem Wertekodex leiten lassen, dessen wir uns meist nicht immer bewusst sind und dem wir oftmals zutiefst misstrauen. Gerade in Zeiten, in denen Entscheidungen immer schneller und mit wenig Hintergrundinformation von Führungskräften gefordert werden, ist die Intuition eine wertvolle und paradoxerweise verlässliche Unterstützung.

Intuition ist etwas, das sich nicht vom Verstand her begreifen lässt, das wir aber wahrnehmen und spüren können. Man könnte sie auch als die „innere Stimme“ bezeichnen. Somit ist die Intuition ein im tiefsten Sinne agiles Instrument der Überprüfung und Einschätzung.

TEAMWILLE macht sich seit Kurzem die Kraft der Intuition in Trainings und Coachings zu eigen und setzt dieses unschätzbare Entscheidungsinstrument gezielt im Businessalltag ein. Hierbei kommen unterschiedliche Modelle und Tools, aber auch Rollen, Meetings und Artefakte aus der Welt von Scrum oder Kanban mit dem Intuitiven Bogenschießen in Berührung. Übergeordnet geht es aber in den Coachings und Trainings um das agile Mindset, ohne das eine nachhaltige Transformation in Unternehmen kaum wirksam und erlebbar ist.

Oft scheitert die Einführung von agilen Methoden, weil der Irrglaube besteht (= Cargo-Kult), der pure Ausruf „Wir sind jetzt agil“ oder „Wir machen jetzt Scrum“ reiche aus, aber das tiefere Verständnis von Agilität fehlt. Agil bedeutet nichts weniger als mit Unsicherheit leben zu können und sich ihrer bewusst zu sein. Ebenso Wandel als Chance zu erkennen, Veränderung willkommen zu heißen, Neugierde zu verstärken, mutig zu sein, Offenheit gegenüber anderen Lösungen zu zeigen – aber auch loslassen zu können. Erst wenn der Ansatz der Eigenverantwortung und die Tatsache, dass im (Business-) Leben NICHTS sicher ist, verstanden wird, kann kontinuierliche Veränderung und Anpassung eintreten. So entfaltet sich nach und nach die volle Kraft agiler Denkwelten und kann mit Leben gefüllt werden. Am Ende des Tages geht es um die alleinige Entscheidung, sich auf eben diesen Weg machen zu wollen.

Getreu meines Lieblings-(Scrum)-Masters “Meister Yoda”: Do or do not – there is no try!

Erlebnis vor Theorie

In zahlreichen Trainings als Teilnehmer, Beobachter und vor allem als Trainer haben wir die Erfahrung gemacht, dass die größten Erinnerungsanker und die tiefsten Lerneffekte beim Tun und nicht beim passiven Konsumieren von theoretischen Inhalten passieren. Der erlebnisorientierte Ansatz des Trainings und die Verknüpfung von Intuitivem Bogenschießen in Verbindung mit Scrum und agilen Methoden ist im Bereich des Agilen Coachings und Trainings einmalig. Mit Pfeil und Bogen werden Methoden zum Umgang mit Veränderungen sichtbar und spürbar gemacht. In Zeiten ständiger Dynamik, wachsender Komplexität und Digitalisierung schaffen Selbstreflexion und Resilienz Klarheit für das eigene Denken und Handeln. Ziel des Moduls ist, die hilfreichen Erfahrungen beim Intuitiven Bogenschießen für jeden Teilnehmer in die aktuelle Arbeitsrealität zu überführen.

Warum „Intuitives Bogenschießen“?

Konzentration, Besinnung auf das Hier und Jetzt und der Wille, sein Ziel zu erreichen, sind wesentliche Faktoren, die einen Pfeil erfolgreich vom Bogen lösen und in das fokussierte Ziel bringen. Ohne einen dogmatischen Ansatz stellen wir einen Rahmen in dieser Coaching- und Trainingsmethode zur Verfügung, in der alle Teilnehmer die Möglichkeit haben mit unterschiedlichen Voraussetzungen für sich erlebbare Learnings zu bekommen. Der reduzierte Umgang mit Körper, Pfeil und Bogen schult die motorische Entwicklung, die Selbstwahrnehmung sowie die im Team gelebte Zusammenarbeit, Rücksichtnahme und soziale Kompetenz. Außerdem trägt er dazu bei, nicht nur virtuell, sondern unmittelbar die Erlebnisfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Teilnehmer zu fördern und zu entwickeln. Intuitives Bogenschießen dient der Sichtbarmachung von Potentialen, es transportiert das agile Mindset und verlangt vom Nutzer, loszulassen (im wahrsten Sinne des Wortes).


 Lass den Lärm anderer Leute Meinungen nicht deine eigene innere Stimme ertränken.
Und am wichtigsten: Hab Mut deinem HERZ und deiner INTUITION zu folgen.
Irgendwie wissen die beiden bereits, was Du wirklich willst. Alles andere ist zweitrangig. (Steve Jobs)


Was du erlebst ist, was du mitnimmst = Erlebnis vor Theorie

In der Erlebniswelt dieser Coachingmethode lässt sich der Schwerpunkt des Trainings mit Pfeil und Bogen auf unterschiedliche Inhalte anpassen.

Punkte, die im Training enthalten sind oder vertiefend mit aufgenommen werden können:

  • NEUE ARBEITSWELTEN – ZWISCHEN HYPE UND HYSTERIE
  • WAS STABILISIERT SYSTEME IN EINER UMBRUCHSPHASE?
  • WAS IST ÜBERHAUPT INTUITION?
  • VERANKERUNG UND INNERE ZIELVORSTELLUNG
  • PLANUNG UND FOKUSSIERUNG
  • HALTUNG UND SELBSTREFLEXION
  • FÖRDERUNG VON FÜHRUNGSPOTENTIALEN
  • SERVANT LEADERSHIP
  • ANPASSUNG UND VERÄNDERUNG

Darauf aufbauend können beim Bogenschießen Teamqualitäten wachsen, denn die unmittelbare Rückmeldung ermöglicht den Beteiligten gemeinsame Erfahrungen:

  • ZIELE VEREINBAREN
  • GEDULD ÜBEN
  • GEMEINSAME ERFOLGE ERZIELEN
  • HERAUSFORDERUNGEN ANNEHMEN
  • OPTIMALE LÖSUNGEN IM TEAM ERARBEITEN

Neugierde ist eine der wichtigsten Eigenschaften, wenn es um agiles Arbeiten geht. Kinder, Kreative, Visionäre und Start-Ups haben diese (noch) zu genüge. Sie besitzen dadurch Begeisterung und spielerische Kreativität – die Voraussetzung für Innovationsschübe und neue Ideen, die zu grandiosen und disruptiven Entwicklungen führen können. Wenn es im Sinne der Transformation in Unternehmen um ein tiefgreifendes Verständnis von Agilität und die volle Entfaltung der Kraft der Rahmenwerke Scrum, Kanban, Design Thinking etc… geht, bietet diese speziell konzipierte Coaching-/Trainingsmethode von TEAMWILLE einen kraftvollen und erlebnisorientierten Rahmen, dies nachhaltig zu verankern. Bleiben Sie neugierig!

2 Responses

  1. Dhana

    Das klingt wirklich spannend, allerdings wird für mich aus dem Beitrag nicht ganz klar ob (und vor allem wann/wo) dies aktuell in konkreten Terminen angeboten wird. Falls ja, wo finde ich die Termine bzw. wo kann man sich anmelden?

Leave a Reply